Ausstattung

Die Ausstattung bietet alles was Ihr Samtpfötchen besonders mag: Kletterbäume, Kuschelhöhlen, Kissen und Decken zum Wohlfühlen und Verstecken

  • Die Räume sind strukturiert möbliert mit Kratzbäumen bis unter die Decke und durch Regale in verschiedenen Ebenen unterteilt.
  • Rückzugs- und Versteckmöglichkeiten bieten Häuschen und Burgen aus Holz.
  • Sie dürfen alles mitbringen von dem Sie denken, was Ihre Katze braucht, damit sie sich wohlfühlt. Vertraute Dinge wie z.B. eigene Decken, Kissen, Körbchen oder ein getragenes T-Shirt mit Heimatduft können das Eingewöhnen leichter machen.
  • Große Fensterplätze die mit Gittern gesichert sind, bieten Abwechslung beim Beobachten der Außenwelt
  • Die Pension befindet sich direkt in unserem Wohnhaus
  • Machen Sie sich selbst ein Bild davon und vereinbaren Sie einen Besichtigungstermin

Unterbringungsmöglichkeiten

  • In Gruppenhaltung : jetzt fragen Sie sich vielleicht, wie soll denn das funktionieren? Zuhause ist meine Katze doch ein Reviertiger. Das stimmt! Kommt Ihre Katze jedoch in Pension, hat sie kein eigenes Revier und fügt sich in die Gruppe ein. Anfängliche kleine Rangeleien um den begehrtesten Platz am Fenster oder auf dem Kratzbaum verlaufen völlig harmlos. Dies sind oft nur Drohgebärden mit Gebrumm und Gefauch. Nach kurzer Eingewöhnungszeit ist ein friedliches und harmonisches Miteinander zu beobachten.
  • Auf Anfrage ist eventuell auch Einzelhaltung gegen Aufpreis möglich; jedoch nur außerhalb der Schulferien.
  • Besitzen Sie mehrere Katzen oder sind Sie selbst Katzenzüchter können wir selbstverständlich Ihren gesamten Katzenbestand separat unterbringen. (Rechtzeitige Voranmeldung erforderlich)
  • Langzeitaufenthalte über mehrere Wochen und Monate sind möglich, ebenso wie Kurzzeitaufenthalte z.B. über ein Wochenende.
  • Außerdem stehen auch Dauerpflegeplätze zur Verfügung – bei Interesse würde ich Sie gerne in einem persönlichen Gespräch beraten.

Fütterung

  • Es ist keine Futterumstellung erforderlich, denn jeder Gast bekommt sein gewohntes Futter (eigenes Futter kann gern mitgebracht werden)
  • Außerdem stehen genügend Trockenfuttersorten in ausreichender Menge zur Verfügung
  • Spezielles Diätfutter muss mitgebracht werden